Blutdruckmessgeräte und Zubehör

Anbieter:
HERMES Arzneimittel GmbH
Einheit:
1 St
PZN:
01476182
Dieser Artikel ist vom Hersteller nicht mehr lieferbar und wurde durch folgenden Artikel ersetzt: OMRON RS2 Handgelenk Blutdruckmessgerät HEM-6161-D 13974956 .
Nachfolger mit PZN 13974956 Atrikel wird bei Bestllung automatisch ausgetauscht.

Anbieter:
WEPA Apothekenbedarf GmbH & Co KG
Einheit:
1 St
PZN:
12393714
UVP:
69,95€³
Ihr Preis:
55,95€¹
Sie sparen:
14,00 € 20%gespart4
20% gespart4
Verfügbarkeit:
 Der Artikel ist derzeit nicht lieferbar.

 

Der Blutdruck macht sich bemerkbar

Eigentlich ist der Druck des eigenen Blutes etwas, was sich in der Regel kaum bemerkbar macht. Er gehört dazu wie der Vorgang des Atmens und passiert im Allgemeinen erst einmal ganz automatisch und vor allen Dingen unbemerkt. Genauso wie eine starke Infektion der oberen Atemwege plötzlich dazu führt, dass uns die Erkrankung bewusst ist, so ist es auch beim Blutdruck. Ist er nicht mehr innerhalb seiner Grenzen, ist er zu hoch oder zu niedrig, sollte man schon einmal genauer hinsehen. Im Online-Shop der Sonnen Apotheke gibt es verschiedene Blutdruck-Messgeräte, die helfen können, den Blutdruck ganz bequem auch von Zuhause kontrollieren zu können. Dazu wird auch noch weiteres Zubehör angeboten. Natürlich sollte der Gang zum Arzt nicht fehlen, aber die eigenen Werte können auch schon einmal daheim in den Blick genommen werden.

Verschieden Methoden, verschiedene Geräte

Der Blutdruck kann auf verschiedene Methoden gemessen werden. Zum einen gibt es die klassische Variante, bei der der Arzt in der Praxis oder im Krankenhaus mit dem Stethoskop prüft. Zudem kann der Druck mit einer Manschette kontrolliert werden, die am Oberarm oder am Handgelenk angebracht wird. Das passiert dann digital. Welches Produkt man nun einsetzt, entscheidet sich sicher auch nach den persönlichen Vorlieben. Eine einfache und nicht zu komplizierte Handhabung bei möglichst genau ermittelten Werten steht da sicher im Vordergrund, wenn der Puls daheim gemessen werden soll.

Zuhause Blutdruck kontrollieren

Gerade weil sich der Blutdruck lange nicht bemerkbar machen kann, auch wenn er schon aus den Fugen geraten ist, sollte dieser – vor allem mit zunehmendem Alter oder bei Vorerkrankungen – lieber einmal öfter kontrolliert werden. Um sich einen Überblick zu schaffen, kann zunächst der Arzt konsultiert werden. Zusätzlich kann man mit den passenden Blutdruckmessgeräten auch zwischendurch bequem in den eigenen vier Wänden kontrolliert werden. So hat man die Werte auch zwischen den Terminen beim Arzt im Blick und kann notfalls schnell aktiv werden. Mit einer Manschette um Handgelenk oder Oberarm und einem meistens batteriebetriebenen Gerät werden die Werte ermittelt.

Zu hoch oder zu niedrig

Mit dem Begriff "Blutdruck" wird der Druck bezeichnet, mit dem das Herz das Blut durch die Adern pumpt. Verschiedene Erkrankungen machen es notwendig, diesen Wert, genauer werden zwei verschiedene Werte ermittelt, öfter zu ermitteln, um den Krankheitsverlauf zu dokumentieren und einschreiten zu können. Die beiden ermittelten Werte, der systolische und der diastolische Druck ergeben im Zusammenspiel die Werte, die der Arzt in Augenschein nimmt. Ein zu niedriger Blutdruck kann unter anderem mit Schwindel und Unwohlsein einher gehen. Oft sind junge Menschen davon betroffen, gerade Frauen oder junge Mädchen leiden öfter einmal darunter. Ein zu hoher Wert kann lange unentdeckt bleiben, umso tückischer, weil er dann meistens behandlungsbedürftig ist – was natürlich den Gang zum Arzt unabdingbar macht. Gut, wenn man in den eigenen vier Wänden schon ein Auge darauf hat.