PMS – Medikamente gegen Regelbeschwerden

Anbieter:
STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Einheit:
100 St
Darreichungsform:
Filmtabletten
PZN:
08865478
AVP:
18,31€²
Ihr Preis:
14,96€¹
Sie sparen:
3,35 € 18,5%gespart4
18,5% gespart4
Verfügbarkeit:
 lieferbar
loading...

Anbieter:
SONNEN-HAUENSTEIN
Einheit:
10 g
Darreichungsform:
Globuli
PZN:
08001170
AVP:
5,95€²
Ihr Preis:
4,86€¹
Sie sparen:
1,09 € 18,5%gespart4
Grundpreis:
486,00 € pro 1 kg
18,5% gespart4
Verfügbarkeit:
 Der Artikel ist derzeit nicht lieferbar.

 

Medikamente & Arzneimittel aus der Natur bei PMS

Neben dem großen Themenbereich der Wechseljahre ist das PMS, das Prämenstruelle Syndrom, ein weiterer Aspekt, der das Leben vieler Frauen maßgeblich beeinflussen kann. Oft schon beim Einsetzen der ersten Periode, der ersten Regelblutung also, bemerken sie erste Anzeichen eines PMS. Das muss nicht bei jeder Frau oder bei jedem jungen Mädchen so ein – die, die es betrifft, leiden aber oftmals zu den Zeiten, zu denen die Periode einsetzt. Für diese Beschwerden zeigen wir Ihnen in der Online-Apotheke der Sonnen-Apotheke einige Arzneimittel, die hier Anwendung finden können. Informieren Sie sich im große Bereich der Homöopathie und Natur speziell über die Medikamente, die bei Frauenbeschwerden eingesetzt werden können. Haben Sie Fragen zu unserem Sortiment und zu unseren Artikeln, können Sie sich unter der kostenfreien Service Nummer 0800/1298000 mit uns in Verbindung setzen – wir helfen Ihnen gerne.

PMS – Was ist das?

Mit PMS, eben dem Prämenstruellen Syndrom, werden viele Beschwerden und Probleme rund um die Regelblutung bezeichnet, die einmal im Monat mal mehr oder weniger regelmäßig das Leben vieler junger Mädchen und Frauen bestimmt. Natürlich sollte man hier nicht verallgemeinern, denn es gibt einige Frauen, die mit der monatlichen Periode kaum bis keine Last haben. Wer aber Beschwerden verspürt, den können diese schon vor den Tagen beschäftigen – Prä, also vor der eigentlichen Periode. Von seelischen bis hin zu körperlichen Anzeichen mögen die Beschwerden im Einzelfall reichen, die Auswirkungen sind wieder ausgesprochen individuell gelagert und müssen keinem einheitlichen Bild entsprechen.

Symptome, die auf ein PMS hindeuten, können unter anderem Schwellungs- und Spannungsgefühle in den Brüsten oder aber Störungen der Blutung sein. Möglicherweise kommt es zu Wassereinlagerungen oder Hautproblemen, vielleicht schläft Frau schlechter – all das kann in den Tagen vor den Tagen durchaus passieren.

Natürlich behandeln

Hat ein Arzt andere Gründe für Beschwerden rund um die Periode ausgeschlossen und alles deutet auf das erwähnte Prämenstruelle Syndrom hin, dann kann ein Präparat mit dem Wirkstoff des Keuchschlammfrüchte-Trockenextrakts eingesetzt werden. Aus dem Bereich der natürlichen und der homöopathischen Medizin sind es auch verschiedene Globuli unterschiedlichster Wirkstoffe, die angewendet werden können. Bei der Auswahl des Präparates sollte natürlich auf die Symptome geachtet werden, die vor dem Beginn der Periode deutlich werden. Sollten Sie sich bei der Bestellung nicht sicher sein, wenden Sie sich einfach vertrauensvoll an uns.